Warum Sonnenschutz?

Warum Sonnenschutz?

In den letzten Jahren haben wir die Sonne als eine Verbündete, die kostenlos Energie liefert, sehr zu schätzen gelernt. Doch auch die beste Freundin kommt manchmal ungelegen! Im Sommer kann die Sonne auch zu stark wärmen, und in den Übergangsjahreszeiten kann das Licht der aufgehenden oder untergehenden Sonne stören. Insbesondere bei einer verstärkten Gebäudeisolierung ist Sonnenhitze oft mit vielen Unannehmlichkeiten verbunden. In solchen Momenten würde man sich die treue Verbündete lieber fernhalten.

Luftdichtes Bauen und eine gute Isolierung sind zwei Begriffe, die heutzutage aus der Bauwelt nicht mehr wegzudenken sind, insbesondere wenn es um eine möglichst große Einschränkung unerwünschter Energieverluste geht. Das bedeutet einerseits, dass der Schutz vor starker Hitze in den Hintergrund tritt, aber andererseits der Bedarf an Gebäudekühlung immer größer wird. Vor allem während der wärmeren Sommermonate kann die Innentemperatur stark ansteigen.

Wir sehen außerdem im Straßenbild immer mehr Fassaden, die aus großen Glasflächen bestehen. Hat die Sonne freies Spiel, kann sich das sehr negativ auf den Wärmekomfort in dem Gebäude auswirken. Aber noch weitaus mehr: Durch die gute Luftdichte und damit auch Isolierung kann die Wärme nur schwer wieder nach außen abgegeben werden, wodurch die Energiekosten zur Kühlung der verschiedenen Räume schnell gewaltig ansteigen können.

Ausgeklügelte Strategie mit natürlichen Lüftungs- und Sonnenschutzsystemen

Damit das Raumklima durch die warmen Sonnenstrahlen nicht zu schnell als unerträglich empfunden wird, ist das Einplanen einer „Kältefront“ kein überflüssiger Luxus. Durch die Ausstattung mit einer ausgeklügelten Strategie mit natürlichen Lüftungs- und Sonnenschutzsystemen kann in jedem Gebäude für ein gesundes, angenehmes und gleichzeitig energieeffizientes Raumklima gesorgt werden.

Für viele ist es schon längst keine Neuigkeit mehr, dass eine Basislüftung über Lüftungsgitter zur Zufuhr von frischer Luft zur ausreichenden Gebäudekühlung häufig nicht genügt. Dennoch darf die Bedeutung einer soliden Lüftung heutzutage nicht unterschätzt werden. Intensive (Nacht-)Lüftung - durch gesteuerte Wand- und Fenstergitter oder über Lamellenwandsysteme - führt den Gebäuden große Luftströme an frischer Außenluft zu und sorgt damit in den warmen Sommermonaten für die nötige Kühlung. Mit dieser Lüftungsart wird die Nutzung einer energie- und kostenfressenden Klimaanlage auf natürliche Weise überflüssig.

Wussten Sie schon, dass eine kleine Klimaanlage mit 1400 W bei einer durchschnittlichen Nutzung von 10 Stunden täglich über einen Zeitraum von 50 Tagen schnell zu einem jährlichen Mehrverbrauch von 700 kWh (oder 133,- Euro bei einem Strompreis von € 0,19 pro kWh) führt?* Quelle: Eandismagazine - Juni 2015

Darüber hinaus ist auch ein solider Sonnenschutz im Freien von ausschlaggebender Bedeutung. Hierdurch wird nämlich nicht nur die Kühllast eines Gebäudes beträchtlich reduziert (in Kombination mit einer intensiven (Nacht-)Lüftung). Ein Sonnenschutz im Freien wirkt sich auch günstig auf die Stromrechnung aus, was somit einen Mehrwert für das jeweilige Gebäude bedeutet.

Fest steht, dass wir nicht einen maximalen Sonnenschutz anstreben müssen, sondern eine möglichst optimale Sonnenkontrolle. Beim Einsatz von Sonnenschutz ist es daher wichtig, ein optimales Gleichgewicht zwischen ausreichend Tageslicht, einem Höchstmaß an Privatsphäre, dem Blick nach draußen und einer effizienten Abschirmung der Sonnenstrahlen zu finden, sodass die Raumtemperatur in den warmen Sommermonaten jederzeit angenehm frisch bleibt.

Mit den Lösungen von Duco haben Sie die Sonne in der Hand

Seit den ersten Anfängen im Jahr 1991 hat der Lüftungs- und Sonnenschutzexperte Duco diese Notwendigkeit gut verstanden und sucht daher ständig aktiv nach innovativen Lösungen, die sowohl im Wohnungs- als auch im Nutzbau funktionell und ästhetisch eingesetzt werden können. Ducos Lösungssortiment bietet daher auch zahlreiche Möglichkeiten.

Wer sich für ein architektonisches Sonnenschutzsystem von Duco entscheidet, verleiht seiner Hausfassade mit dem nüchternen, geradlinigen Design mehr als nur einen einzigartigen Touch. Mit einem solchen Sonnenschutzsystem bleibt nicht nur das Tageslicht in den Räumen erhalten, sondern es wird gleichzeitig auf natürliche und energieeffiziente Weise dafür gesorgt, dass die Sonnenstrahlen nicht direkt die Innenräume aufheizen können.

Die architektonischen Systemvarianten gibt es in horizontal und vertikal angebrachten Sonnenschutzsystemen. Horizontal angebrachte Sonnenschutzsysteme halten in der warmen Jahreszeit (Mai bis September) die Hitze vom Gebäude ab und lassen in den kälteren Monaten (Oktober bis April) die Wärme der niedrig stehenden Sonne zu - ein optimaler Energiegewinn! Die vertikal angebrachten Sonnenschutzsysteme bieten ein Höchstmaß an Privatsphäre mit gleichzeitigem Blick nach draußen. Diese Ausführung ermöglicht auch die Abdunkelung des Raumes.

Duco bietet mit seinem ausgeklügelten Sonnenschutzsystem DucoSlide ein vollständiges Sortiment an Schiebepaneelen. Der raffinierte Aluminiumrahmen kann beliebig mit unterschiedlichen Aluminium- oder Holzlamellenarten gefüllt werden, ggf. perforiert für ein faszinierendes Zusammenspiel zwischen Licht und Schatten. DucoSun ist eine strukturelle Lösung mit einem ausgezeichneten Ergebnis!

Ihre Entscheidung für eine der vielen Sonnenschutzmodelle hängt von Ihrem dafür vorgesehenen Budget, den technischen Möglichkeiten sowie natürlich Ihren persönlichen ästhetischen Ansprüchen ab. Bei Duco gibt es für jedes Projekt eine Lösung. Kurz gesagt, mit Duco sind Sie auf die a heißen (Sommer-)Monate garantiert gut vorbereitet!